Log in

Interview mit dem Autor von "Claus Wiesels Fotowelt"
1) Sagen Sie mir, zu welchem ​​Zeitpunkt in Ihrer Karriere als LKW-Fahrer sind Sie auf die Idee gekommen, www.truck-pics.eu/ zu erstellen? Ich habe schon immer gerne fotografiert, nach einer langen Pause habe ich mich dann entschlossen, eine eigene Webseite zu erstellen, um meinen Bildern eine entsprechende Plattform geben zu können. Am 11.11.2012 ging dann meine Webseite www.truck-pics.eu online.

2) Was waren die ersten Fotos / Abschnitte / Abschnitte / im Menü der Website?

Die ersten Fotos waren US-Cars, die ich auch heute noch gerne fotografiere, dann kamen aber auch schnell viele LKW Fotos von diversen LKW Treffen dazu.

3) Dein Logo sieht wirklich cool aus. Ist es dein erstes Logo? Erzählen Sie die Geschichte Ihres Logos mit einem LKW und einer Kamera.

Mein Logo hat ein Freund von mir erstellt, es stellt einen LKW mit einer Kamera da, beide Dinge stehen für mein Hobby, für meine Leidenschaft, LKW zu fotografieren.

4) Sagen Sie mir, wie das Portal jetzt aussieht und was der Hauptinhalt ist.

Meine Webseite beinhaltet z.Zt. ca. 55.000 Fotos aus den verschiedensten Bereichen, die ich über Flickr veröffentlicht habe. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt allerdings ganz klar auf der LKW Fotografie.

5) Ein paar Worte über mich. Dein Hobby und reist du gerne?

Meine Hobbys sind das Motorradfahren, die Fotografie und das Reisen innerhalb Europas zu den verschiedenen LKW Treffen, um dort zu fotografieren, aber auch eine tolle Zeit mit Freunden und Bekannten zu verbringen. In all den Jahren haben sich viele Freundschaften entwickelt, und man freut sich immer wieder, einander zu sehen.

6) Woher bekommen Sie die Fotos? Senden Ihre Benutzer Ihnen LKW-Fotos? Welche Kamera benutzt du?

Auf meiner Webseite sind ausschließlich Fotos zu sehen, die ich selbst „geschossen“ habe. Ich benutze eine Olympus E30 mit diversen Pro-Objektiven, seit ein paar Tagen habe ich aber auch eine neue Vollformat Kamera von Sony, die Sony Alpha 7 III.

7) Haben Sie über eine Reise in die USA oder nach Asien nachgedacht? Haben Sie eine Route, die Sie nehmen möchten, z. B. Straße 66?

Da ich nicht gerne fliege, werde ich wohl nie auf ein Treffen in den USA kommen, das macht aber auch nichts, denn in Europa gibt es noch sehr viel zu sehen.

8) Ihr Lieblingsbier ist:

Nachdem es leider kein Eichener Pils mehr aus unserer Gegend gibt, bevorzuge ich Erzquell Pils, ebenfalls aus dem Siegerland.

9) Welches europäische Land ist ein Beispiel für die gute Behandlung von Lkw-Fahrern?

Ich als nicht LKW-Fahrer glaube, dass die LKW Fahrer in den Niederlanden und in der Schweiz an erster Stelle mit Respekt behandelt werden. Deutschland würde in so einer Liste wohl ziemlich weit hinten stehen, leider.

10) Hatten Sie das "Vergnügen", Calais zu überqueren? Ihre Meinung zum Brexit?

Wie schon erwähnt, bin ich kein LKW Fahrer, habe privat aber (zum Glück) noch nicht über Calais nach England reisen müssen. Ich bin bisher nur 3 x von Ostende nach Dover übergesetzt. Über den Brexit möchte ich mir kein Urteil erlauben.

11) Mit welchen Straßenproblemen sind Trucker konfrontiert? Was muss geändert werden?

Einige Probleme der Fahrer sind der mangelnde Respekt der anderen Verkehrsteilnehmer, fehlende Parkplätze zur Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, der Zeitdruck und auch die vielen „sinnlosen“ Überholverbote für LKW.

12) Vor 20 Jahren war der Job des Fahrers nicht das, was er heute ist. Es gab keine Mobiltelefone, Kommunikationssysteme für Spediteure und Fahrer sowie eine moderne Navigation. Wie wird der Job des Fahrers in 20 Jahren aussehen?

Wie wird der Job in 20 Jahren aussehen? Schwer zu sagen.... wahrscheinlich noch mehr billig-Lohn-Fahrer aus dem osteuropäischen Ausland, noch mehr Überwachung der Fahrer und Fahrzeuge, evtl. ein autonomes Fahren, wo der Fahrer nur noch in bestimmten Situationen und/oder beim Laden/Abladen gefordert ist. Wahrscheinlich wird es dann auch keine LKW Treffen mehr in der Form wie heute geben, weil es keine Showtrucks mehr wie heute geben wird, da immer mehr verboten wird, was einen LKW einzigartig macht.

13) Möchten Sie etwas hinzufügen?

Auf diesem Wege möchte ich alle Fahrer, Fans und "Kollegen" der Szene grüßen, speziell natürlich auch meinen langjährigen Sponsor www.lkw-fahrer-gesucht.com , der mich finanziell bei meinem Hobby und bei meinen Reisen unterstützt.

No Internet Connection